Achtsame Schwangerschaft und Geburt

Geburtsvorbereitungskurse mit HypnoBirthing

Nächster Eintageskurs: 

Samstag 14. November von 14.ooUhr bis ca. 20.00Uhr  
im Plasma Yoga Studio Wollishofen
Anmeldung: info@sylviameier.ch

Hintergrundinformationen

Der Ursprung

HypnoBirthing hat seinen Ursprung beim britischen Frauenarzt und Geburtshelfer Dr. Grantly Dick-Read (1890 – 1959). Ein Schlüsselerlebnis für ihn war, als er in einer armen Gegend in London einer Geburt beiwohnte, die ganz anders verlief als er es bisher kannte. Die Frau atmete sanft und das Kind kam leicht zur Welt, die Frau schien sogar kaum Schmerzen zu verspüren. Weitere ähnliche Geburten erlebte er während des ersten Weltkriegs und er stellte fest, dass diese Frauen keine Angst verspürten und ihrem Körper dadurch einfach vertrauten. Für ihn war klar, dass weil die Frauen keine Angst hatten, sie folglich auch nicht verkrampften und kaum Schmerzen verspürten. Das heisst, sie waren auf natürliche Weise entspannt und die Muskeln konnten leicht nachgeben, der Muttermund sich öffnen und das Baby hinuntergleiten. Viel später erst entdeckten Wissenschaftler, dass der Körper im entspannten Zustand Endorphine – viel stärker als Morphium – ausschüttet und so den Geburtsprozess erleichtern kann.

Marie F. Mongan aus den USA brachte dieses Wissen mit ihren eigenen Erfahrungen zusammen und entwickelte Hypnobirthing. Ihre Methode ist mittlerweile wissenschaftlich anerkannt und hat bis heute weltweit tausenden von Paaren zu einer schönen und entspannten Geburt verhelfen können.


Mein Ansatz

Achtsames Gebären basierend auf den Methoden von HypnoBirthing heisst, dass du dir mit deinem Partner* zusammen das notwendige Wissen über die Geburt aneignest, dich in Achtsamkeit übst, Atem- und Entspannungstechniken / Selbsthypnose lernst und dich mit Affirmationen und Visualisierungen vorbereitest. Dank der Auseinandersetzung mit den Geburtswünschen und den Ängsten (inklusive einer Angstbefreiungsübung) sowie der gemeinsamen Vorbereitung mit dem Partner, seid ihr für eine selbstbestimmte und achtsame Geburt bestens vorbereitet. Wichtig ist mir, dass ihr die Techniken, Affirmationen und Übungen auswählt, die für euch stimmen oder sie nach euren Überzeugungen und ev. Erfahrungen anpasst.

Und das Schöne dabei ist, Achtsamkeit und die Meditationen verhelfen nicht nur zu einem schönen Start ins Familienleben, sondern sind auch als Begleiter im späteren Familienalltag mit all ihren Herausfoderungen hilfreich.

(*bitte fühle dich auch als Partnerin angesprochen)

Die Hypnose

Wir kommen durch tiefe körperliche und mentale Entspannung in den Zustand der Hypnose. Man erlebt diesen Zustand auch im Alltag, wenn man sehr konzentriert ist z.B. beim Lesen, Sport, Filme schauen, Tagträumen und beim Einschlafen. (Es ist der gleiche Zustand, der beim Meditieren erreicht wird. Daher können die Hypnoseübungen auch Meditationsübungen genannt werden.) Das Unterbewusstsein ist sehr wach, viel wacher als im Normalzustand. Das heisst also, dass man nie „weg“ ist, nicht schläft und daher alles hört und mitbekommt und kommunizieren kann. Es ist kein Zustand der Willenlosigkeit oder des Kontrollverlusts, im Gegenteil: Es funktioniert nur mit Kooperation, man ist mental stark und kann seine Ressourcen aktivieren und einsetzen.

Viele Vorteile für dich...

... als Mutter

  • Du bist körperlich und mental gut vorbereitet und gehst die Schwangerschaft mit Achtsamkeit und Selbstbewusstsein an
  • Du lernst mit dem Körper zu gehen und so die Geburt zu erleichtern
  • Du kannst mit den Entspannungsübungen und den Atemtechniken gut mit den Geburtsschmerzen umgehen – die meisten Frauen verspüren weniger Schmerzen, einige gebären gar schmerzfrei
  • Frauen, die mit HypnoBirthing gebären haben weniger Dammrisse und Komplikationen und erholen sich rascher
  • Die Geburtsangst ist beseitigt und damit auch die damit verbundenen Spannungen
  • Die Geburt kann zu einer schönen, sicheren und ruhigen Erfahrung werden, auf die ihr als Familie positiv zurückblickt, egal wie die Geburt schlussendlich verläuft
  •  Die gelernte Achtsamkeit und die Meditationen helfen dir später auch im Familienalltag

... als Partner

  • Ihr seid ein eingespieltes Geburtsteam und habt beide das notwendige Wissen über den Geburtsverlauf
  • Der Geburtspartner hat eine aktive Rolle während der Geburt und kommuniziert bei Bedarf mit dem Personal
  • Als Partner erhält man ebenso alle notwendigen Fertigkeiten, die Geburt zu erleichtern und die Atmosphäre zu schützen
  • Der Partner bleibt ebenso entspannt und zuversichtlich

... als Kind

  • Das Baby erhält einen sanften Start ins Leben
  • Das Baby ist ebenso während und nach der Geburt entspannt und keinem Stress ausgesetzt
  • Viele Babys schlafen und trinken besser

 

Was du in diesem Kurs lernst, kannst du bei jeder Geburt anwenden, ob bei einem geplanten Kaiserschnitt, einer Geburt im Spital, einem Geburtshaus oder zuhause. Auch wenn du schon eine oder mehrere Geburten erlebt hast, die vielleicht nicht nach deinen Wünschen erfolgt sind, kannst du hier viel lernen.


 

Kursinformationen

Kursbeschreibung


Vorbereitung

Bitte lest vor dem Kurs ein Buch, dann habt ihr schon einmal das Hintergrundwissen. Ich schlage euch folgende vor: „Mama werden mit Hypno Birthing“ von B.M. Heinkel & J.G. Kornetzky (Hauptkapitel 2, viele Übungen und Geburtsberichte) oder „Hypnobirthing“ M.F.Mongan (ca. erste 100 Seiten).

Inhalt

  • Du lernst achtsam mit deinen Gedanken und deinem Körper umzugehen und stärkst dabei dein Selbstvertrauen.

  • Du lernst die relevanten Entspannungs- und Atemtechniken, die du zuhause übst und so körperlich und mental einprägst.

  • Du wählst die für dich wichtigen Affirmationen mit denen du üben kannst.
  • Du lernst, wie du dich mental und körperlich auf die Geburt vorbereiten kannst und wie dich dein Partner dabei unterstützen kann.
  • Du setzt dich mit deinen Ängsten und Sorgen auseinander, wobei dir eine Angstbefreiungsübung hilft, deine Ängste loszulassen.
  • Du setzt dich mit dem Verlauf der Geburt auseinander und wie ihr in jeder Situation Verantwortung übernehmen könnt.
  • Du kannst den für dich richtigen Geburtsort wählen und lernst, wie du dort mit dem Personal gut zusammenarbeiten kannst.
  • Du erhältst hilfreiche Tipps für die ganze Vorbereitung und das Wochenbett.
  • Der Geburtspartner (Kindsvater oder vertraute Person) ist dabei immer miteinbezogen und hat eine wichtige Rolle, auf die er sich auch vorbereiten kann. Will oder kann dein Partner wirklich nicht dabei sein, so kannst du natürlich auch alleine kommen.
  • Geschlossene FB-Gruppe zum Austausch und Fragen stellen mit anderen Teilnehmer/innen
  • Ich bin auch nach dem Kurs für Fragen für euch da.

Bester Zeitpunkt für den Kurs

Es ist sinnvoll den Kurs ab der 20 Schwangerschaftswoche zu besuchen. Aber keine Sorge, auch wenn du dich jetzt zu einem späteren Zeitpunkt für den Kurs entscheidest, kannst du viel lernen und für die Vorbereitung mitnehmen.


Kursangebot

Die Kurse finden gleich beim Bahnhof Wollishofen Zürich (Praxis kindandmindful) statt. Oder natürlich gerne auch privat bei euch zuhause oder online. Kontaktiere mich einfach für Daten. (Wegen Covid-19 in kleinen Gruppen mit den notwendigen Schutzmassnahmen - siehe "News")

NEU: Eintageskurs am Samstag 14. November von 14.ooUhr bis ca. 20.00Uhr.  Diesmal im Yogastudio Plasma Yoga in Wollishofen Zürich (https://plasma.yoga) Ich freue mich auf euch! Anmeldung: info@sylviameier.ch


2-Tageskurs

Samstag oder Sonntag (mit mind. 1Woche Pause dazwischen)

ca. 10 Stunden in kleiner Gruppe (3-6 Paare)

720CHF pro Paar (exkl. Buch, siehe Vorschläge)

Inhalt: Theorie und Erklärungen, praktische Übungen, Austausch, umfangreiche Kursunterlagen, Audios zum downloaden

 

1-Tageskurs

Samstag oder Sonntag

ca. 5 Stunden in kleiner Gruppe (3-6 Paare)

450CHF pro Paar (exkl. Buch, siehe Vorschläge)

Inhalt: kurze Theorie und Erklärungen, praktische Übungen, kurzer Austausch, umfangreiche Kursunterlagen, Audios zum downloaden

 

Einzelkurs

Individuelle Absprache von Ort und Zeit

3 Stunden 530CHF / 5 Stunden 870CHF (exkl. Buch, siehe Vorschläge)

Inhalt: Theorie und Erklärungen, praktische Übungen, Austausch – individuelle Anpassung je nach Situation und Bedürfnissen

umfangreiche Kursunterlagen, Audios zum downloaden

 

Zu den Kurskosten

Einige Krankenkassen beteiligen sich mit einem Pauschalbetrag an den Kurskosten, andere bezahlen nur bei eingetragenen Hebammen (ich bin keine Hebamme). Am Besten fragst du nach. Du erhältst am Endes des Kurses von mir eine Kursbestätigung.

 

Organisatorisches zum Kurs

Der Kurs findet je nach Ort auf Stühlen oder Kissen statt, bequeme Kleider sind dennoch von Vorteil. Brauchst du ein bestimmtes Kissen oder sitzt lieber am Boden auf deiner Yogamatte, kannst du diese natürlich mitbringen.

Kleine Snacks und Getränke werden zur Verfügung gestellt.

Bring Schreibzeug und Papier für Notizen mit.

Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird

Khalil Gibran